Kopfzeile

Inhalt

Kreis-Werkschule (WS)

Die Werkschule wird von Schüler/innen besucht, die Teilleistungsschwächen, momentane Schulschwierigkeiten, ungünstiges Arbeitsverhalten bzw. ungünstige Arbeitsstrategien und Verhaltensauffälligkeiten aufweisen. Ein zentrales Ziel ist die soziale und berufliche Integration.

Das Einzugsgebiet der Werkschule umfasst die Gemeinden Schattdorf, Bürglen, Spiringen und Unterschächen. Aus diesem Grund spricht man von der Kreis-Werkschule. Entsprechend der Lernbedürfnisse werden in Fächern wie z.B. Deutsch, Mathematik, Technisches Zeichnen, Textiles Gestalten, Nichttextiles Gestalten u.a. kleine Lerngruppen gebildet, die die individuelle Förderung unterstützen.

Die Werkschul-Lehrperson nimmt eine Doppelfunktion wahr: Als Klassenlehrperson schafft sie ein positives Lern- und Arbeitsklima, aktiviert soziales Zusammenleben innerhalb der Klasse, unterstützt, gibt Impulse, berät in schulischen und persönlichen Belangen. Daneben erteilt sie als Fachlehrperson Unterricht.

 

Dokumente

Name
Werkschule-Broschure.pdf Download 0 Werkschule-Broschure.pdf
Icon